Einladungen zu Vernissagen/Finissagen nach Anmeldung in der Kundenkartei

Jetzt im Haus Zum Igel...

ANDRÉ  MURER

PHILIPP  ROHRER


UV-String Art

 

 

Ich bin André Murer

Geboren 1977 in Stans NW und gut Bürgerlich in Beckenried aufgewachsen. Die ganze Schulzeit bis und mit 3. Sekundarschule in Beckenried absolviert. Danach konnte ich mit einer 3 jährigen Berufslehre als Baumaler beginnen und schloss diese erfolgreich ab.

Im letzten Jahr schlug das Schicksal wieder zu, nach der Leukämie im Jahre 1991. Ich leide wohl seit längerem an einer Herzinsufizienz, der Grund weshalb ich nicht mehr arbeiten kann. Als dies auskahm, fühlte ich mich ohne Arbeit unnütz/ungebraucht. Eine Beschäftigung musste her! Die Idee von dekorativen Fadenbilder entstand dann am 40. Geburtstag von Philipp.

 

Ich bin Philipp Rohrer

1979 geboren und aufgewachsen in Stans NW. Die Schule habe ich bis und mit 3. Realschule in Stans absolviert. Nach der Schule konnte ich eine 3 Jährige Berufslehre als Lagerist beginnen und schloss diese erfolgreich ab.

 

 

Erklärung zu der Machart

Als Material für die Bilder verwenden wir eine Holzplatte als Grundlage. Zuerst wird ein Nagelbild kreiert und danach alles mit einem Sprühlack schwarz bemalt. Nach dem Trocknen, beginnen wir mit dem Bespannen. Hierzu verwenden wir ein spezielles Garn. Dieser reagiert leuchtend auf UV-Licht. Für das Bespannen arbeiten wir mit verschiedenen Techniken und erreichen so, die Vielfalt der Bilder.

Ab Mitte September 2019, im Haus Zum Schwarzen Mann...

ROLF  ANDRES

www.intarsienwelt.ch


Intarsienbilder aus Holz

Rolf Andres erarbeitet seit über 40 Jahren Intarsienbilder aus natürlichen, unbearbeiteten Furnieren in einer selten gesehenen Freude am Detail.

Mit Liebe und Sorgfalt entstehen während vieler Arbeitsstunden Bilder, die er gerne als «Gemälde aus Holz» bezeichnet.

 

In all dieser Zeit sind viele Werke aus Natur und dem täglichen Leben entstanden.

Auch Sonderanfertigung spezieller Motive sind möglich.

Ab Ende September 2019, im Haus zum Igel...

KÄTHY  BORER-GUT

www.neuesweben.ch


Papierkunst in diversen Techniken

 

Mein ursprünglicher Beruf ist Hochbauzeichnerin.

Der Beruf hat mich auf die verschiedenste Weise geprägt. Lernte zu planen, millimetergenaues arbeiten, Linien zu verfolgen und Räume zu sehen.

 

Weiterbildung an der BFF Bern:

Papier hat viele Seiten, Papier/Textil, Graphik/Konstruktion, dreidimensionales Gestalten.

Den Abschluss zur Gestalterin, Fachrichtung Papier.

 

Das Weben und das Spinnen von Papier ist mein Markenzeichen geworden. Das gewobene Papierobjekt ist die Grundlage meines Schaffens. Ein eigenständiges Objekt mit einer sehr persönlichen Handschrift.

 

In meinem Atelier in Frick entstehen die Werke. Die verschiedensten Papiere  lagern hier, und warten auf ein neues Leben. Wichtig ist mir beim Arbeiten, dass ich in die Weite blicken kann, in die Natur, ins Leben.

 

Es sind oft Stimmungen, Schatten des Daseins die mir die kreativsten Ideen liefern.

 

Ausstellungen und Wettbewerbe im in In- und Ausland

Erstelle private Aufträge

Käthy wird am Samstag, den 12. Oktober 2019, von 14:00 bis 17:00 Uhr, in der Galerie anwesend sein...

Ab Ende Oktober 2019...

RENATE  WIPRÄCHTIGER

www.renatewipraechtiger.ch


Skulpturen und Plastiken

 

 Geb. 1946 in Zürich, aufgewachsen in Wettingen/Baden, Dipl. Kauffrau,

Mutter von einem erwachsenen Sohn.

 

Mein 6jähriger Aufenthalt in Asien, meine vielen Auslandbesuche, Begegnungen und

Auseinandersetzungen mit verschiedenen Kulturen haben mein Interesse an schönen Formen,

insbesondere am Stein und deren Verarbeitung, geweckt und fasziniert.

Im Jahr 2000 nach meiner Rückkehr in die Schweiz habe ich die Gelegenheit wahrgenommen in Wettingen

bei Franz Kühne Specksteinkurse zu besuchen und meine ersten Skulpturen zu verwirklichen.

Dies setzte den Grundstein, dass ich bis heute Workshops zur Weiterbildung und Vertiefung besuche.

 

Das Arbeiten mit und am Stein -jedes Stück ein Unikat- dessen Schönheit und Formgebung

sich oftmals erst während der Bearbeitung offenbart, ist die grosse Faszination und Motivation.

Vor allem finde ich an bewegenden, harmonischen und doch manchmal gegensätzlichen Formen meine Erfüllung.

Das Gestein besitzt von Grund auf eine vitale Kraft, und diese treibt mich an,

immer wieder neue Objekte zu entwickeln.

 

Da mich die Technik der Plastik zusätzlich begeistert, besuche ich seit 2013 Workshops zur Weiterbildung mit Ton.

Die Gegensätze der beiden Materialien -Stein und Ton- inspirieren mich.

 

Eine weitere Leidenschaft habe ich bei Martin Hufschmid mit Holz entdeckt.

Das erste Mal eine Motorsäge in meinen Händen, ein total beeindruckendes Erlebnis.

Das entstandene Holzobjekt „der Mondfisch“ ein gelungenes Ergebnis für weitere Energien.

 

Das Atelier in Stetten, das ich mit 4 Frauen teile,  befindet sich in einer Hütte auf einem alten Fischzuchtareal.

Nicht nur das Atelier gibt mir Auftrieb, sondern auch die Umgebung. Der Bach,

der alte Baumbestand und der Garten wirken sehr naturnah und einladend.

Demnächst bei uns...

LUISA  HOENLE

auf Instagram: @glossy.gore


Digitale Bilder

Bilder in diversen Techniken auf Leinwand

Realistisch bemalte, voll artikulierte Puppen (BJD)

 


Weiter Informationen folgen...